Lassen Sie sich verzaubern...

Weislingen liegt am Rande des Biosphärenreservats Nordvogesen im “Krummen Elsaß”. Das ist ein beschauliches Fleckchen Erde abseits ausgetretener Touristenpfade. Die Gegend ist herrlich zum Wandern, Radfahren und Reiten und ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge jeglicher Art.

Das Land ist geprägt von den Menschen und ihrer Geschichte: Uraltes Siedlungsgebiet der Kelten und zur Römerzeit ihr Rückzugsgebiet; Grenzland erst zwischen Germanen und Kelten, dann Deutschen und Franzosen. Hier finden Sie alte heilige Stätten, mächtige Burgen und idyllische Fachwerkdörfer sowie Zeugnisse früher »Industrie«: Glasbläser, Sägewerke und Steinmetzbetriebe. Bei all dem hat sich das Land seinen eigenen Zauber bewahrt.

Hier liegt das "LebensBaumHaus" in dem idyllischen Örtchen Weislingen, dessen Name sich von einem Baum herleitet. Der Name Weißlingen kam erst um das Jahr 1750 auf. Man erzählt darüber Folgendes: Auf dem Platz, wo jetzt die lutherische Kirche steht, erhob sich früher eine große Linde. Zur Blütezeit war ihre weiße Farbe von Weitem zu sehen. Darum nannte man sie in der ganzen Umgebung die weiße Linde, in der Mundart "d' wiß Ling". Daraus entstand der Name Wißling oder Wißlingen (in der Schriftsprache Weißlingen), der auf das ganze Dorf übertragen wurde.

Mehr über Unternehmungen und Veranstaltungen in der Region finden Sie unter den Links auf der rechten Seite. (Fast alle Seiten in Deutscher Sprache.)

Grange aux Paysages

La Petite Pierre

Weislingen.net

Weislingen.fr

 

 

     
 
 

© 2012 Lebensbaumhaus Impressum
freunde-der-bäume.de neue-erdeThe deeper secretDie MerowingerBaum-Welt — Das neue Lexikon der heilsteine